Equity Story der MAX Automation SE

GRÜNDE FÜR EIN INVESTMENT IN DIE MAX-AKTIE

International agierende dezentrale Finanz- und Beteiligungsgesellschaft
  • Das Segment bdtronic Gruppe (bdtronic GmbH und ihre Tochterge­sellschaften) entwickelt, produziert und vertreibt Maschinen und Anlagen mit integrierten Softwarelösungen für hochpräzise Fertigungs­prozesse (1K- und 2K-Dosiertechnik, Imprägniertechnik, Heißnieten und Plasmavorbehandlung) für die Automobil-, Elektronik- und Medizin­technikindustrie. Mit der bdtronic Gruppe sind wir ein etablierter Partner für die Mobilität der Zukunft und positioniert als Qualitätsführer im Bereich Dosiertechnik und Technologieführer im Bereich Imprägniertechnik.
  • Unser Segment Vecoplan Gruppe (Vecoplan AG und ihre Tochtergesellschaften) entwickelt, produziert und installiert Maschinen und Anlagen zur Zerkleinerung, Förderung und Aufbereitung von Primär- und Sekundärrohstoffen hauptsächlich für Kunden in der Holz- und Recyclingindustrie, der Entsorgungswirtschaft sowie der Papier- und Kunststoffindustrie. Mit der Vecoplan Gruppe sind wir positioniert als technologischer Vorreiter mit starken Marktpositionen in Europa und den USA.
  • Im Segment MA micro Gruppe (MA micro automation GmbH und ihre Tochtergesellschaften) sind wir positioniert als Technologieführer für Automatisierungslösungen in der Mikromontage, insbesondere für die Medizintechnik und die optronische Industrie. Der Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung, Herstellung und dem Vertrieb von Produktions-, Montage- und Prüfanlagen für medizinische und optische Komponenten wie Linsen, Laser und Kameramodule sowie für medizinische Produkte wie Kontaktlinsen, Tip&Cup, Stents oder Insulin-Pens.
  • Unser Segment AIM Micro enthält mit der AIM Micro Systems GmbH einen Spezialisten im Bereich der Sensorik und Optoelektronik mit technologisch führenden Lösungen im Photonik-Markt. AIM Micro entwickelt, produziert und vertreibt Technologien zur Herstellung von optoelektronischen Modulen und mikrooptischen Komponenten für Kunden aus der Medizintechnik- und Sensorikindustrie sowie aus der Luft- und Raumfahrtindustrie.
  • Im Segment NSM + Jücker sind die beiden Gesellschaften NSM Magnettechnik GmbH sowie die Mess- und Regeltechnik Jücker GmbH zusammengefasst. In diesem Segment sind wir technologisch führend bei Systemlösungen im Bereich hochautomatisierter Highspeed-Handlinganlagen für Metallteile. Darunter fallen zum einen Automatisierungslösungen für Presswerke bei Kunden in der Automobilwirtschaft und zum anderen maßgeschneiderte Lösungen für Hochleistungstransportsysteme für Dosen, Deckel und Verschlüsse der herstellenden und abfüllenden Industrie. Zudem sind wir mit dem Segment Spezialanbieter von Mess-, Steuer- und Regeltechnik sowie der dazugehörigen Software für komplexe Automatisierungsprozesse und Anlagen in der Antriebs- und Automatisierungstechnik. Dazu gehören der Ofenbau, die Steuerungs- und Schutztechnik, die Antriebstechnik und der Schaltschrankbau.
  • Das Segment Elwema (ELWEMA Automotive GmbH) entwickelt und realisiert kundenspezifische Fertigungslösungen in der Prüf-, Montage- und Reinigungstechnik für die Automobilindustrie, insbesondere für die Bereiche Motor, Getriebe und Lenkung. Mit Elwema sind wir positioniert als Systemspezialist mit Fokus auf qualitativ hochwertige, ressourceneffiziente Lösungen mit hoher Prozesssicherheit.
Wettbewerbsvorteil durch globale Präsenz
    • Im Wettbewerb heben wir uns durch die globale Präsenz unserer Tochterunternehmen ab. Unser Exportanteil beträgt knapp 75 %.
    • Gemäß unserem Anspruch „global lokal“ erhöhen wir die Zahl unserer Standorte im Ausland, um so nah wie möglich bei unseren Kunden zu sein. Dabei nutzen wir Synergien der Gruppe, wo immer möglich und sinnvoll.
    • Unsere Standorte im Ausland fungieren für unsere Gruppengesellschaften als operative Plattformen, v. a. für Service, Inbetriebnahme, Montage und Vertrieb von Maschinen und Anlagen.
Unabhängigkeit durch diversifiziertes Kundenportfolio
  • Mit unserem breit gefächerten Kundenportfolio verfolgen wir einen ausgewogenen Umsatzmix, der uns in allen relevanten Wachstumsregionen von den großen Wachstumstrends in der Automatisierung und Umwelttechnik profitieren lässt.
  • Wir versorgen namhafte Kunden in der Automobil- und Elektroindustrie über die Medizintechnik bis hin zur Verpackungsautomatisierung, Abfall- und Recycling-, Zement- und Kunststoffindustrie. Kein Kunde hat einen Umsatzanteil von mehr als 10 %unseres Gesamtumsatzes.
Kapitalausstattung
    • Die Konzernfinanzierung über die MAX Automation optimiert die Refinanzierungskosten der Tochtergesellschaften und schafft zusätzlichen Handlungsspielraum.
    • Ein langfristiger Konsortialkredit eröffnet finanzielle Freiräume für unsere Wachstumspläne und die Umsetzung unserer Strategie.
Stabile Aktionärsstruktur mit strategischem Ankerinvestor
    • Wir verfügen über eine ausgewogene Aktionärsstruktur mit einem Streubesitz von über 35 %.
    • Mit der Günther-Gruppe haben wir einen strategischen Ankerinvestor (40,25 %) an Bord, der langfristig engagiert bleiben möchte und unsere Wachstumsstrategie unterstützt.
Diese Website benutzt Cookies. Mehr dazu finden Sie in unseren Richtlinien zum Datenschutz.